Archiv der Kategorie: Leben

Yogi*inis for Future: Der internationale Tag der Erde

Immer mehr Personen begreifen, dass sie ohne Natur nicht überleben können! Für viele Menschen weltweit ist es die Rettung, in der Natur zu sein und einen Spaziergang machen zu können. Personen an Orten, an denen es zur Zeit verboten ist, nach draußen zu gehen, öffnen ihre Fenster, lassen die Sonne rein und atmen frische Luft – Luft, die mit so wenigen Autoabgasen belastet ist, wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr!

Dank der Corona-Ausgangssperre kann man in Indien, nach Rekordwerten bezüglich Luftverschmutzung und Smog, endlich wieder frei atmen.… Mehr Lesen...

Über den Sinn

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“ ~ Viktor Frankl

Fast jeder Mensch hat das Bedürfnis, seinem Leben einen Sinn zu geben.  Er muss jedoch eigenverantwortlich herausfinden,  was seinem Leben Bedeutung gibt.  Wenn eine Person in ihren Erlebnissen und Erfahrungen einen Sinn entdecken kann, dann kann sie ihre Kräfte bündeln, um Krisensituationen zu bewältigen.  Hierzu ist es unerlässlich, dass der Mensch wahrnehmen kann, was ihm wirklich wichtig ist.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga und Tanz

Tanzen ist die Umsetzung von schöpferischen Einfällen, Gedanken und Emotionen in Bewegungen. Ein Tanz kann von Rhythmen, Tönen, Klängen und Musik begleitet sein. Ebenso kann eine tanzende Person von einem inneren Bild, Klang oder Gefühl inspiriert sein und ganz auf Tonstücke verzichten. Tanzen kann darstellende Kunst, eine Sportart oder ein Brauchtum sein. Ein Tanz kann der sozialen Interaktion dienen oder als Mittel des Gefühlsausdrucks genutzt werden. Auch im Yoga wird getanzt.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga und Hormone

Hormone sind spezialisierte Botenstoffe im Körper, die von Hormondrüsen oder Körpergeweben gebildet und ausgeschüttet werden. Sie reisen über die Blutbahn zu den Zellen und ihre Aufgabe ist es, Befehle zu übermitteln. Dadurch werden an ihrem Bestimmungsort spezifische Reaktionen und Veränderungen ausgelöst.  Hormone sorgen dafür, dass wir Hunger verspüren, Durst haben, dass wir müde werden oder wach, dass wir sexuell erregt sind, dass wir entspannen können, dass der Blutdruck konstant bleibt und vieles mehr.… Mehr Lesen...

Meditation für das Licht in der Dunkelheit

Die dunkelste Zeit des Jahres steht vor der Tür. Die Wintersonnenwende 2019 wird auf der Nordhalbkugel unseres Planeten am Sonntag, den 22. Dezember stattfinden. Das bedeutet, dass an diesem Tag die Sonne erst um 8.35 Uhr aufgeht und schon um 16.17 Uhr wieder untergeht. An diesem Tag kann man Zukünftiges erforschen; zum Beispiel  streute man, alten Überlieferungen zufolge,  zur Wintersonnenwende Leinsamen in einen Blumentopf und las an deren Keimen die Zukunft ab.… Mehr Lesen...