Archiv des Autors: Bettina Stülpnagel-Pomarius

Kundalini Yoga und Suchterkrankungen

Kundalini Yoga und Suchterkrankungen beschreibt, wie man mithilfe von Yoga einen Weg aus der Abhängigkeit finden kann. An einem regnerischen Dienstagmorgen fand sich Max, ein ehemaliger Alkoholabhängiger, auf dem Weg zu seiner ersten Kundalini-Yoga-Stunde. Seine Schritte waren zögerlich, sein Blick gesenkt. Über viele Jahre hinweg hatte der Alkohol ihm als Zuflucht gedient, nun jedoch war er auf der Suche nach einem neuen Anker in seinem Leben.

Die ersten Yogastunden waren für Max eine Herausforderung.… Mehr Lesen...

Bewältigung von Herausforderungen durch unsere Selbstwahrnehmung

Unsere Selbstwahrnehmung ist unser größtes Kapital bei der Bewältigung von Herausforderungen. Sie ermöglicht es uns, mithilfe unseres Sinnessystems subtile Schwingungen unserer Umwelt wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Wie können wir dieses System kultivieren und verfeinern?

Unser Sinnessystem

senses by shutterstock.com

Das Sinnessystem oder sensorische System spielt eine wichtige Rolle beim Selbstschutz, indem es uns hilft, unsere Umwelt wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Unsere Sinne – Sehen, Riechen, Hören, Schmecken, Tasten, Gleichgewichtssinn, Körperwahrnehmung und innere Empfindungen – arbeiten zusammen, um uns zu unterstützen.… Mehr Lesen...

Arjuna und Krishna als Inspiration für deine Yoga-Praxis

Arjuna und Krishna als Inspiration für deine Yoga-Praxis bieten ein inspirierendes Beispiel dafür, wie spirituelle Lehren praktische Lösungen für tägliche Herausforderungen bieten können. Der Mensch Arjuna und der Gott Krishna führen in einer Schrift mit dem Titel Bhagavad Gita einen existenziellen Dialog. Die Bhagavad Gita oder auch Gita genannt, ist eine heilige Schrift der Hindus. Sie ist Teil des großen indischen Epos Mahabharata und besteht aus 700 Versen. Die Bhagavad Gita ist über 2000 Jahre alt, doch ihre Lehren sind zeitlos.… Mehr Lesen...

Die Weisheit der Erde

Die Weisheit der Erde und die Wurzeln des Ayurveda sind eng miteinander verbunden. Das alte indische Medizinsystem basiert auf dem Konzept der fünf Elemente: Erde, Luft, Feuer, Wasser und Äther. Das Erdelement (Prithvi) bildet die Grundlage der physischen Welt und spielt eine entscheidende Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden. In diesem Artikel erkunden wir die Bedeutung des Erdelements im Ayurveda, seine Verbindung zu unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden und seine Integration in die Praxis des Kundalini Yoga.… Mehr Lesen...

Werde friedensfähig

„Werde friedensfähig“ ist die Geschichte über die Suche nach innerem Frieden. In einem kleinen Dorf lebte ein weiser, alter Mann namens Arjun. Er war bekannt für seine würdevolle und gleichzeitig sanfte Ausstrahlung. Die Dorfbewohner suchten seinen Rat, wenn sie Probleme hatten oder sich verloren fühlten. Eines Tages kam ein Mann namens Ravi zu Arjun, um sich beraten zu lassen. Ravi war verwirrt und zerrissen von inneren Konflikten. Er fühlte sich oftmals wütend und unruhig und wusste nicht, wie er Frieden finden konnte.… Mehr Lesen...