Archiv für den Monat: Dezember 2021

Kundalini Yoga und die Wintersonnenwende

Kundalini Yoga und die Wintersonnenwende stellt die Besonderheit der Jahreszeit vor. Inkludiert ist eine Meditation, die reinigend ist und für Neues öffnet. Die Wintersonnenwende 2021 wird auf der Nordhalbkugel unseres Planeten am Dienstag, 21. Dezember 2021, 16:59 MEZ stattfinden. Das bedeutet, dass an diesem Tag die Sonne erst um 8.35 Uhr aufgeht und schon um 16.17 Uhr wieder untergeht. An dem Tag der Wintersonnenwende kann man Zukünftiges erforschen. Beispielsweise streute man früher zur Wintersonnenwende Leinsamen in einen Blumentopf und las an deren Keimen die Zukunft ab.… Mehr Lesen...

Kundalini-Yoga: Schmerzfrei durch den Winter

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, dann spannen viele Menschen unwillkürlich die Muskeln an. Unbewusst ziehen sie die Schultern hoch und versuchen, sich auf diese Weise vor der Kälte zu schützen. Muskeln und Faszien verkrampfen und beginnen nach einiger Zeit zu schmerzen. Hinzu kommt, dass viele Menschen sich im Winter weniger bewegen und die Muskeln, Bänder, Gelenke und Faszien in der Folge schlechter durchblutet sind.

Kundalini-Yoga: Schmerzfrei durch den Winter – Kälteschmerzen in früheren Zeiten

Schmerzhafte Kälteempfindlichkeit ist seit Menschengedenken bekannt ist.… Mehr Lesen...

Die Vorwärtsbeuge: Unsere Kundalini-Yoga-Dezemberübung

Pflanzen und Tiere fahren im Winter ihren Stoffwechsel herunter; manche Tiere halten einen Winterschlaf. Menschen ergeht es ähnlich wie der Flora und der Fauna um sie herum. Sie werden müder und träger und das wirkt sich auf die Darmperistaltik aus. Laut Ayurveda gibt es drei Hauptenergietypen (Doshas): Vata, Pitta und Kapha. Bei den Menschen überwiegen ein oder mehrere Doshas und jede Jahreszeit hat ein dominierendes Dosha. Der Winter hat die Eigenschaften des Doshas Kapha.… Mehr Lesen...