Schlagwort-Archive: Yoga

Kundalini Yoga ist eine gesunde Detox-Begleitung

“Durch Einfachheit und kontinuierliche Verfeinerung (Saucha) werden Körper, Gedanken und Emotionen zu klaren Reflexionen des inneren Selbst. Saucha offenbart unsere freudige Natur und die Sehnsucht, die Blüten des Selbst zu erkennen.“ (Patanjali Yoga Sutras 2.40-2.41) Kundalini Yoga ist eine gesunde Detox-Begleitung. Es enthält eine Vielzahl von Reinigungsübungen.

Saucha bedeutet Reinigung; das Yoga Sutra befasst sich mit der Notwendigkeit, sich geistig, körperlich und emotional zu klären. So kann man den natürlichen Zustand der Freude wiedergewinnen.… Mehr Lesen...

Yoga für Klarheit im Denken

Yoga sorgt für mehr Klarheit im Denken. Der Begriff Klarheit ist dem lateinischen Wort clārus entlehnt. Clarus bedeutet ‘laut, weithin schallend, hell, leuchtend, klar, deutlich, hervorstechend, berühmt, berüchtigt’. Der Ausdruck Klarheit ist mit der Optik assoziiert: Ist die Linse schmutzig, so ist sie obskur. Ist sie rein, hell, durchsichtig, dann ist sie klar. Die Klarheit ist mit dem Sehsinn und mit den Augen verbunden und wenn Licht auf eine Angelegenheit oder Situation scheint, dann kann der Mensch deutlich sehen, was vor ihm liegt.… Mehr Lesen...

Yoga und eigenständiges Denken

Eigenständiges Denken ist essenziell, egal ob es um die Bewertung von Nachrichten, das Finden guter Informationsquellen, die Neuorientierung im Leben oder nur um die Unterstützung der Kinder im Home-Schooling geht.

Die Menschheit befindet sich im Moment in einer ähnlichen Situation wie Waldbewohner während eines großen Sturmes: Der Orkan tobt, viele erleben gerade, wie ihr gewohntes Umfeld durcheinander gewirbelt wird. Waldtiere ducken sich vor umstürzenden Bäumen und herabfallenden Ästen. So wie die Waldtiere versuchen auch wir Menschen, die beste Vorgehensweise zu finden, mit den stürmischen und Chaos erzeugenden Herausforderungen des Lebens umzugehen.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga und Tanz

Tanzen ist die Umsetzung von schöpferischen Einfällen, Gedanken und Emotionen in Bewegungen. Ein Tanz kann von Rhythmen, Tönen, Klängen und Musik begleitet sein. Ebenso kann eine tanzende Person von einem inneren Bild, Klang oder Gefühl inspiriert sein und ganz auf Tonstücke verzichten. Tanzen kann darstellende Kunst, eine Sportart oder ein Brauchtum sein. Ein Tanz kann der sozialen Interaktion dienen oder als Mittel des Gefühlsausdrucks genutzt werden. Auch im Yoga wird getanzt.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga und Hormone

Hormone sind spezialisierte Botenstoffe im Körper, die von Hormondrüsen oder Körpergeweben gebildet und ausgeschüttet werden. Sie reisen über die Blutbahn zu den Zellen und ihre Aufgabe ist es, Befehle zu übermitteln. Dadurch werden an ihrem Bestimmungsort spezifische Reaktionen und Veränderungen ausgelöst.  Hormone sorgen dafür, dass wir Hunger verspüren, Durst haben, dass wir müde werden oder wach, dass wir sexuell erregt sind, dass wir entspannen können, dass der Blutdruck konstant bleibt und vieles mehr.… Mehr Lesen...