Yogaphilosophie im Winter – Einsamkeit und das innere Licht

Yogaphilosophie im Winter – Einsamkeit und das innere Licht – wir beschäftigen uns mit der Einsamkeit und haben eine yogische Erklärung gefunden. Verwandle deine Einsamkeit in Alleinsein und stärke dein inneres Licht. Schon Charles Bukowski hat gesagt, dass wirkliche Einsamkeit hat nicht unbedingt etwas damit zu tun habe, wie alleine man sei.

Seit Urzeiten bewegt die Furcht vor der Einsamkeit die Menschen aller Kulturen. Auf der anderen Seite genießen viele die Freuden des Alleinseins.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga für gesunde Kiefergelenke

Die Kiefergelenke verbinden den Unterkiefer mit  dem Oberkiefer/Schädel.  Ihre Hauptfunktionen sind das Kauen, Schlucken und Sprechen. Das Kiefergelenk ist ein Dreh- und Gleitgelenk. Mithilfe seiner Kiefergelenke kann der Mensch seinen Mund öffnen und ihn kraftvoll schließen. Der Unterkiefer kann sich außerdem nach vorne und hinten und nach links und rechts bewegen. Für diese Aufgaben ist ein exaktes Zusammenwirken des Gelenkes und der dazugehörigen Muskeln, Faszien und Bänder nötig. Das Kiefergelenk gilt als das komplexeste im menschlichen Körper.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga und Selbstverbundenheit

Die regelmäßige Praxis von Kundalini Yoga stärkt die Selbstverbundenheit. Doch was ist Selbstverbundenheit im Yogakontext und was bewirkt die Verbindung mit dem Selbst? Selbstverbundenheit kann eine große Kraftquelle sein, die dich autonomer und mutiger machen kann. Man ist in der Lage angstfrei Entscheidungen zu treffen und, wenn nötig, unerschrocken Initiative zu ergreifen. Das Innere wirkt wie ein behütendes Zuhause, welches Schutz und Geborgenheit schenkt.

Verbindung im Wortsinn

In der Chemie besteht eine Verbindung aus Atomen aus zwei oder mehreren Elementen, die in einem festen Verhältnis zueinander sind und im Bündnis etwas Eigenes bilden.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga für die Nieren

Kundalini Yoga für die Nieren wirkt auf körperlicher und zugleich auf feinstofflicher Ebene. Es massiert die paarig angeordneten Nieren, gleicht den Nieren– und Blasenmeridian aus und versorgt das Harnsystem mit Sauerstoff und Lebensenergie (Prana). Der chinesischen Medizin nach sind die Nieren mit der Lebenskraft (Chi) verbunden. Die Lebenskraft leidet, wenn die Nieren schlecht funktionieren. Symptome einer unzureichenden Nierenfunktion sind andauernde Schlappheit und Müdigkeit.

Wie funktionieren die Nieren?

Die Nieren sind bohnenförmige, faustgroße Organe, die sich gut geschützt hinter den letzten Rippen befinden.… Mehr Lesen...

Kundalini Yoga und die Darmgesundheit

Kundalini Yoga und eine yogische Lebensweise wirken positiv auf die Darmgesundheit, weil viele der Yogaübungen den Darm massieren und bewegen. Du kannst das sogenannte Mikrobiom des Darms (siehe Erklärung) durch eine vertiefte Atmung besser mit Sauerstoff versorgen. Außerdem wirkt meditatives und entstressendes Kundalini Yoga positiv auf die sogenannte Darm-Hirn-Achse. Ballaststoffreiche Ernährung und das Trinken von viel Wasser halten den Darm gesund. Rück- und Vorwärtsbeugungen, Hockübungen und Drehübungen massieren den Darm und der sogenannte Feueratem regt das Verdauungsfeuer und den Stoffwechsel an.… Mehr Lesen...