Schlagwort-Archive: Rückenübungen

Kundalini Yoga für den Rücken

Kundalini Yoga für den Rücken stärkt die Rumpfmuskulatur und flexibilisiert die Wirbelsäule. Zum Rücken gehört die Wirbelsäule vom unteren Rand des Nackens bis hin zum Steißbein. Bestandteile des Rückens sind der hintere Brustkorb mit den Schulterblättern und das hintere Becken. Durch Gelenke, Sehnen, Bänder, Faszien und Muskeln sind die knöchernen Anteile des Rückens miteinander verbunden.

In der Mittellinie des Rückens verläuft eine Vertiefung. Hier kann man die Wirbelsäule ertasten.  Die Seiten der Rille sind jeweils links und rechts begrenzt durch eine lange Wölbung aus Muskulatur.… Mehr Lesen...

Iliosakralgelenk: Yoga für das Becken

Ursache von tiefsitzenden Kreuzschmerzen ist in vielen Fällen das Iliosakralgelenk. Betroffene geben an, dass sie die Rückenbeschwerden EINSEITIG wahrnehmen. Der Schmerzursprung wird oft (nicht immer) über dem Gesäß lokalisiert, typischerweise unterhalb der Gürtellinie. Der Schmerz kann aber auch am seitlichen Becken beginnen und bis in die Oberschenkelrückseite oder zum Knie hin ausstrahlen. Charakteristisch für dieses sog. Iliosakralgelenkssyndrom, auch Iliosakralgelenksblockade genannt, ist ein tiefsitzender, wandernder Schmerz im unteren Rücken.… Mehr Lesen...