Meditation für Freude und Entspannung

Die Meditation für Freude und Entspannung unterstützt dich beim Loslassen. Es gibt eine Menge Dinge, dir wir aus unseren Leben entlassen können. Man kann die Wohnung entrümpeln und für einen freien Energiefluss sorgen. Losgelassen werden können verletzte Gefühle, schlechte Erfahrungen und Schuldgefühle. Man kann sich von schädigenden Verhaltensmuster oder einem krankmachenden Arbeitsplatz verabschieden. Man darf ehemalige Partner gehenlassen. Kinder, die mittlerweile auf eigenen Beinen stehen, kann man freilassen. Und sich innerlich von Verstorbenen lösen.

Loslassen schenkt Raum für Freude und Entspannung

So kannst du das Leben in all seiner Fülle genießen und den Gegensatz zwischen einem egozentrierten Schaffen und dem Wirken aus deinem inneren Selbst heraus verstehen. Letzteres ist ausgerichtet auf deine Seele und auf die göttliche Kraft des Universums. Gönne dir nach dieser Meditation Zeit, um dich zu erden. Beginne mit einer Übungsdauer von drei bis elf Minuten. Die Meditation eignet sich für eine längere Kontemplation. Du kannst bis zu 62 Minuten (oder länger) meditieren.

Anweisung Meditation für Freude und Entspannung (Chakra-Balance-Meditation)

  • Setze dich mit gerader Wirbelsäule in den Schneidersitz und entspanne dich.
  • Bilde mit der linken Hand eine Faust und der Daumen liegt innen.
  • Umfasse mit der rechten Hand die Faust und platziere den rechten Daumen über die Wurzel des linken Daumens.
  • Die Ellbogen liegen entspannt an den Seiten.
  • Konzentriere dich auf die Nasenspitze.

Mantra

Atme tief ein und singe gleichmäßig folgendes Mantra:

Hari Har Hari Har (viermal singen)

Bedeutung: Die Manifestation und das Potenzial des Schöpferischen.


Anmerkung

Die Meditation für Freude und Entspannung (Chakra-Balance-Meditation) gleicht deine Chakren aus. Auf diese Weise kannst du deine innere Unendlichkeit erforschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.