Die Würde

Erst wenn wir Frauen respektierten, wird es Frieden auf dieser Erde geben. Die Mutter, die uns das Leben schenkte und sich seit jenem Tag um uns kümmerte, die für uns da war, als wir völlig hilflos waren, dieser Mutter geben wir ein paar Dollar, damit sie unsere Sinne befriedigt. Ich bete Bhagwati an und liebe sie sehr. Ich verehre sie von Herzen. Sie ist bei mir. Die göttliche Mutter beschützt mich die ganze Zeit. Ich kenne meine Fehler und meine Torheiten. Gleichzeitig kenne ich meine Beschützerin. Dieser Schutz ist stärker als alles, was ich in meinem Leben bisher realisiert habe.

Daher möchte ich heute protestieren. Redet nicht über Frieden oder Spiritualität und gebt uns keine Botschaften von Guru Nanak, Jesus Christus, Buddha, Rama oder Krishna. Das haben wir schon alles gehört. Gebt uns etwas, damit wir unsere eigene Mutter nicht mehr ausbeuten müssen. Gebt uns etwas, damit wir uns auf den Kosmos einstimmen können, um uns unserer Mutter würdig zu zeigen. Gebt uns etwas, damit wir uns auf den schöpferischen Aspekt der Göttlichkeit beziehen können, der unsere Mutter ist. Gebt uns etwas, damit wir uns in unseren Herzen mit der Mutter verbinden können.

Und, oh Herr, wenn du diese Welt erschaffen hast, dann schaffe eine Umgebung, in der Mütter, Schwestern und alle Frauen auf diesem Planeten in Würde leben können und sie weder ihre Schönheit, ihren Körper, ihr Sein oder ihr Bewusstsein verkaufen müssen, um auf diesem Planeten existieren zu können. Ich weiß nicht, ob meine winzige und schwache Stimme zu hören ist, doch du kannst sicher sein, dass ich niemals ruhen werde, solange Frauen ausgebeutet werden.

Heute ist ein Tag, an dem ich mich an meine eigene Energiequelle erinnere. Mit diesen Worten und mit meinem Gebet verbeuge ich mich vor jeder Mutter. Ich bitte jeden Mann, der Frieden sucht, zu erkennen, dass Frieden nicht durch Proteste und Kundgebungen zustande kommt. Frieden entsteht durch friedliche Handlungen. Solange die von Müttern Geborenen nicht lernen, Frauen zu respektieren, wird es auf diesem Planeten keinen Frieden geben. An dem Tag, an dem Frauen auf diesem Planeten nicht mehr ausgebeutet werden, wird es Frieden auf dieser Erde geben.

~ Auszüge aus einem Vortrag von Yogi Bhajan vom 09. Mai 1971

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.