©sciencefreak, pixabay.com

Yogi Bhajan: Die Bedeutung des spirituellen Namens

Die Bestimmung
Jeder Mensch hat eine Bestimmung, das ist die  grundlegende Theorie des Yogas. Deine essenzielle Bestimmung ist die Verbindung zu deiner Seele.  Deine besten Handlungen und dein höchstes Bewusstsein sind Ausdruck des Weges zu diesem Ziel. Deine Bestimmung beinhaltet auch die Wahrnehmung deiner Berufung und deines Lebenssinns.

Spiritueller Name als Methode
Eine Methode, um mit dem inneren Kompass deiner Bestimmung in Kontakt zu kommen, ist die, einen spirituellen Namen anzunehmen, also ein Name, der mit deiner Bestimmung resoniert.   Heutzutage ist das keine sehr gebräuchliche Technik, weil wir die Kraft der Worte und das Geschenk der Bestimmung nicht verstehen.  Wir nehmen jeden Spitznamen an und berechnen die Folgen und den Einfluss nicht, den solch ein Ulkname auf die Seele hat.

Spitzname: Ja oder Nein
Man sollte einem Kind immer die Bedeutung seines Namens erklären. Warum hat es gerade diesen Namen erhalten?  Ein Name, den man aufgrund bestimmter Gefühle gibt, führen den Träger des Namens  genau zu diesen Gefühlen.  Ein Name, der mit der Bestimmung in Einklang ist, verbindet den Betreffenden mit seiner Bestimmung. Das ist wie ein Mantra, das jeder für dich wiederholt. Wenn man an eine Person denkt und den Namen wiederholt, der mit seiner Berufung verbunden ist, dann betet man für diese Person. Dieser Mensch wird mit jedem Aussprechen seines Namens gesegnet.

© geralt, pixabay.com

© geralt, pixabay.com

Wo beginnt die Reise?
Der Bestimmungsname kann zu den ersten Schritten gehören, die man in Richtung Bestimmung machen kann.  Stell dir vor, du wirst irgendwo mitten in Amerika ausgesetzt. Jemand sagt dir: “Geh los und finde die Stadt seiner Bestimmung.” Wo beginnt deine Reise? Nach welcher Stadt musst du suchen?  Du kannst 1000 Städte besuchen und immer noch nicht wissen, ob der Ort deiner Berufung nun San Fransisco oder Los Angeles ist. Ein Bestimmungsname gibt dir die Wahrnehmung deiner Identität über alle äußeren und inneren Umstände, Wirrungen und Augenblicksemotionen hinaus.

Harbhajan Singh bedeutet “das himmlische Lied Gottes”
Ich habe die Kraft eines solchen Namens selbst erfahren. Ich war gerade 40 Jahre alt, da entschloss ich mich, von meinem Amt zurückzutreten.  Mein Bestimmungsname war  Harbhajan Singh, das bedeutet  “das himmlische Lied Gottes.” Ich hatte meiner Bestimmung nie genügend Raum gegeben. Nach Bekanntgabe meiner Entscheidung hatte jederman Einwände. Man sagte mir, dass ich ein Dummkopf sei, dass ich wahrscheinlich nicht erfolgreich sein würde und dass mein Verhalten einfach unmöglich wäre.  Die Zeit hat allen Kritikern das Gegenteil bewiesen. Meine Haltung damals war: “Es ist mir egal, ob ich erfolgreich bin oder nicht oder ob irgendetwas möglich ist oder nicht. Die einzige Möglichkeit, die ich kenne, ist zu wissen, wie ich wirklich sein kann. Wie kann ich zu meiner Bestimmung werden? Ich werde schon irgendwie überleben, aber ich werde das leben, was ich bin.”
© The Teachings of Yogi Bhajan
Dieser Vortrag stammt aus dem Buch ‘The Mind: Its Projections and Multiple Facet’s’ von Yogi Bhajan, zu finden auf Seite 95.

Mehr Informationen zum Thema spiritueller Name:
Hier kannst du einen spirituellen Namen beantragen.

Zum Weiterlesen ein spannender Artikel aus der Süddeutschen Zeitung: Prägt der Name unser Schicksal?

Ein Gedanke zu „Yogi Bhajan: Die Bedeutung des spirituellen Namens

  1. Pingback: Die Bedeutung des spirituellen Namens | Pavanjot Yoga

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>